Konraire_leuchten_003 größer.png
  • Weiß Spotify Icon
  • Weiß Instagram Icon
  • Weiß YouTube Icon
  • Weiß Facebook Icon

INFO

KONTRAIRE präsentieren deutschsprachigen Alternative Rock mit progressiver Schlagseite. Gleitende Gesangsmelodien fügen sich in ein schlagfertig dichtes Soundgeflecht. Selbstzerstörerische Wucht paart sich mit melancholisch anmutenden Texten, die zwischen fragiler Unsicherheit und brachialer Klarheit pendeln. KONTRAIRE kreieren damit ein Klangbild, das dem Gefühl der Dystopie nahe ist.

Konzerthistorie

2022

08.04. Club Seilerstraße - Zwickau

09.04. Bandhaus - Leipzig

03.09. Stadtfest - Unna

08.10. KulturLounge - Leipzig

13.10. Astra Stube - Hamburg

15.10. Strangriede Stage - Hannover

21.10. - Katy's Garage - Dresden

29.10. - Tsunami Club - Köln

Support für Kind Kaputt:

17.11. - Ponyhof - Frankfurt

18.11. - Werkk Kulturlokal - Baden (CH)

19.11. - Club Zentral - Stuttgart

24.11. - Lux - Hannover

26.11. - Headcrash - Hamburg

Bio

Mit Ihrer ersten EP “Urteil” gaben Kontraire im Frühjahr 2022 den Startschuss, um sich musikalisch in den Reihen deutschsprachiger Alternative Rock- und Post-Hardcore-Bands wie Fjort, Van Holzen und The Hirsch Effekt einen Platz zu markieren.

Der Release-Show in Ihrer Heimat Leipzig folgte eine eigene Tour durch subkulturelle Clubs der nördlichen und westlichen Großstädte Deutschlands.

Zum Ende des Jahres konnten sich Kontraire außerdem als Support-Act für Kind Kaputt vor neuem und größerem Publikum in Deutschland und der Schweiz beweisen und so Ihre Hörerschaft erweitern. Mit dem Ziel, dieses Wachstum auszubauen und sich weiterhin als Live-Band zu etablieren, stehen Kontraire mit zahlreichen Singles sowie einer neuen EP für 2023 in den Startlöchern. Der Release dieser EP ist für Oktober 2023 gesetzt und legt den Fokus der anschließenden Tour im Herbst.

"Die rohe Energie, die diese Band versprühte, war schier unaushaltbar. Mit tiefgestimmten Gitarren, rasiermesserscharfen Bässen und gewaltigen Drums erschufen die drei einen Sound, der alles umhaute. Als die anwesenden Menschen nach den ersten paar Minuten ihre Kinnladen kollektiv wieder vom Boden auflasen, war der Bann gebrochen und es kam auf einmal Bewegung auf. Der stellenweise fast opernhafte Gesang wurde immer wieder von verzerrten Schreien durchbrochen, wann immer der Spannungsbogen zu bersten drohte, gab es Erlösung durch ein neues, katharisches Riff." 

 

- Artnoir Musik-Magazin über eine Kontraire-Show 

kontakt

Phillip Pavlas

Tel.: 015787824532

E-Mail: phillip.p@kontraire.de